Sportverein Grün-Weiß Brockdorf e.V.

                                                  ... der Verein der Dich bewegt

Tradition und immer ein Treffer

Willkommen beim Sportverein GW Brockdorf e.V.

Besucht uns auch auf facebook

 

Wer aktiv ist, hat mehr vom Leben. Mehr Power, mehr Know-how, mehr Spaß: Starten Sie mit uns jetzt so richtig durch! Auf den folgenden Seiten finden Sie alles, was Sie über uns und unsere einzelnen Sportabteilungen wissen müssen. 

 

 

Das angepasste Hygienekonzept des Sportvereins GW Brockdorf e.V. für den "Trainingsbetrieb in Stufe 3" ist hier einzusehen:

Teilnehmerliste Training.pdf
PDF-Dokument [94.9 KB]

 

 

„Jetzt geht’s los“ auf dem Brockdorfer Sportplatz

 

Nach dreijähriger Planungsphase mit schweißtreibenden Vorstandssitzungen und unzähligen Verhandlungen beginnen Ende April die Bauarbeiten zur Herstellung eines Kunstrasenplatzes sowie einer kleinen Trainingsfläche auf dem Sportgelände unseres SV GW Brockdorf. Die Planung und Bauleitung hat die renommierte Firma Pätzold und Snowadsky  aus Osnabrück übernommen, die zahlreiche Kunstrasenplätze in der Region, z.B. in Vechta, erfolgreich geplant und umgesetzt hat.

 

Der Kunstrasenplatz inklusive des anliegenden Kleinspielfeldes wird auf der Fläche des vormaligen Platzes 3 und der Trainingsbereiche 4 und 5 entlang der Zerhusener Straße entstehen. Notwendig ist die neue Spielfläche vor allem aufgrund der gestiegenen Belastung der Naturrasenplätze durch die Vielzahl an Mannschaften und nicht zuletzt auch durch unsere höherklassig spielenden Teams. Ausweichflächen für neue Plätze sind in Brockdorf nicht realisierbar. Und auch aufwändigste Platzrenovierungsarbeiten bieten derzeit keine Aussicht auf eine dauerhaft gute Rasenplatzqualität, so auch die Expertenmeinung von Rasenplatzherstellern. Die hohe Belastung der Plätze durch Spiel- und Trainingsbetrieb und die ungünstige Bodenbeschaffenheit bei uns in Brockdorf sorgten in den letzten Jahren dafür, dass Mannschaften nach der Winterpause oft den Spielbetrieb aufnahmen, ohne vorher regelmäßig trainiert zu haben.

 

 

Der Trainingsbetrieb bestand meistens aus der Runde um den Klünpott. Zudem mussten in der Vergangenheit witterungsbedingt überdurchschnittlich oft Spiele verlegt werden, um die bestehenden Plätze nicht zu zerstören. Diese Spielverlegungen führten dann zu weiteren Absagen oder Einschränkungen im Trainingsbetrieb. Alle aktiven Fußballerinnen und Fußballer wissen ein Lied davon zu singen. Um die bestehenden Rasenplätze also langfristig langfristig in bespielbarem Zustand halten zu können, ist die Errichtung einer Kunstrasenfläche, die unabhängig von der Witterung bespielt werden kann, somit für unseren Verein notwendig geworden.

 

Finanziert wird die neue Fläche aus verschiedenen Töpfen. Der größte Teil kommt  von der Stadt Lohne. Die Unterstützung der Stadt, auch während der dreijährigen Planungsphase, ist vorbildlich – ein herzliches Danke an die Stadt Lohne. Aber auch der Landessportbund beteiligt sich an dem aufwändigen Projekt mit seinem höchstmöglichen Förderzuschuss und erkennt damit seine Notwendigkeit an. Ferner hat der Verein Spenden von der Bürgerstiftung Lohne sowie mehrerer heimischer Firmen und Banken erhalten. Auch hierfür ein großes Dankeschön!

 

Nach Nutzung der dafür geplanten Rücklagen muss der Verein für den verbleibenden Eigenanteil ein Darlehen aufnehmen. Damit dieses nicht so hoch ausfällt, hofft GW Brockdorf auf weitere Spenden aus der Wirtschaft und natürlich auch von Freunden des Vereins. Hier auf der Vereinshomepage gibt es dazu weitere Informationen.   

 

Sollten die Baumaßnahmen wie geplant durchgeführt werden können, ist etwa Ende August mit der Inbetriebnahme der neuen Spiel- und Trainingsfläche zu rechnen. Der SV GW Brockdorf  freut sich darauf, seinen vielen Fußballerinnen und Fußballern aller Altersstufen  dann deutlich verbesserte Trainings- und Spielbedingungen anbieten zu können. Damit sieht der Vorstand seine mitgliederstärkste Sparte für die Zukunft gut aufgestellt.

 

 

Wir freuen uns über jeden finanziellen Beitrag zu unserem Kunstrasenplatzprojekt, denn jeder Euro reduziert die Kreditaufnahme.

Spenden überweist bitte an:

 

Kontoinhaber: Sportverein Grün-Weiß Brockdorf

IBAN: DE40 2806 2560 0014 8083  00

Volksbank Lohne-Mühlen eG

Verwendungszweck: Spende Kunstrasenprojekt,

 

Wenn Ihr im Verwendungszweck zusätzlich Eure Adresse angebt, erhaltet Ihr automatisch eine Spendenbescheinigung.

 

 

Neuer Brockdorf Hoody

Ab sofort gibt es einen neuen Hoody vom Sportverein GW Brockdorf.

Dieser Hoody ist einzigartig und ist nur für den Sportverein entworfen worden!

 

Der Hoody kann für 49,50€ käuflich erworben werden.

Bestellungen an: Ralf.freude@ewetel.net

 

 

Die neue Vereinskollektion ist da!

 

Vereinskollektion GWB 2021
Vereinskollektion GW Brockdorf.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Sehr harmonische Jahreshauptversammlung bei Kalvelage

 

Ungefähr 40 Mitglieder konnte unser Erster Vorsitzender Dirk Christ bei der Jahreshauptversammlung des SV GW Brockdorf im Saal des Vereinslokals Kalvelage am Freitag, den 09.10.2020 begrüßen.

 

Die Versammlung sollte regulär im Frühjahr stattfinden, wurde aber wegen des aktuellen Corona-Aufbruchs verschoben. In seiner Begrüßung wies Christ zunächst auf die Einhaltung der Corona-Regeln hin. Anschließend dankte er seinen Vorstandskollegen, allen Ehrenamtlichen und Aktiven für ihren Einsatz im Jahr 2019, insbesondere aber auch für das Engagement bei der Wiederaufnahme des Spiel- und Trainingsbetriebes in diesem Jahr.

 

Herzlich bedankte sich Christ bei seinen Vorstandskollegen für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr und erzählte beispielhaft aus der Vorstandsarbeit. Ein besonderes Dankeschön äußerte er in Richtung der Stadt Lohne, die sich in den vielen Gesprächen zur Umgestaltung der Sportanlage stets sehr kooperativ gezeigt habe und dankte der Stadt für die gute Zusammenarbeit.

Kritik äußerte Christ an der schwachen Beteiligung der Mitglieder bei der Aktion „Sparda-Leuchtfeuer“, wo der Verein durch einfaches Online-Voting einen vierstelligen Zuschuss für seine Platzumgestaltung hätte erhalten können.

 

 

„Grün-Weiße Nacht 2020“ und „Paul Hülsmann-Cup 2021“ müssen leider abgesagt werden

 

In den anschließenden Jahresberichten der Spartenleiter und des 2. Vorsitzenden Norbert Nuxoll wurde auf das für den Verein recht erfolgreiche Jahr 2019 zurückgeblickt. Gleichzeitig wurde festgestellt, dass in diesem Jahr bereits vieles ausfallen musste, wie z.B. das Sport- und Familienfest oder das große Zeltlager in den Sommerferien.

Aufgrund der aktuellen Lage müssen auch der Sportlerball am ersten Adventswochenende und der Paul-Hülsmann-Cup Anfang des kommenden Jahres leider abgesagt werden.

Die Kassenprüfer Hubert Freude und Herbert Brinkmann bescheinigten Kassenwart Günter Brinkmann eine sehr gute Kassenführung, so dass diesem von der Versammlung eine einstimmige Entlastung ausgesprochen werden konnte.

 

Kunstrasenplatz, Neuwahlen und Ehrungen

 

Anschließend erläuterte Geschäftsführer Martin Espelage sehr detailliert und informativ den Stand der Planungen für die Umgestaltung des Sportgeländes mit dem Neubau eines großen und eines kleinen Kunstrasenplatzes an Stelle von Naturrasenplätzen.

Er wies auf die Notwendigkeit dieser Maßnahme hin und stellte den ausgesuchten granulatfreien Belag vor. Fragen zur Finanzierung, zur Drainage sowie zu Folgekosten konnte er zur vollsten Zufriedenheit der Mitglieder beantworten, sodass die Versammlung den Plänen zur Umgestaltung einstimmig zustimmte.

 

Ebenfalls einstimmig wurde dem Vorstand auf Antrag des Ehrenvorsitzenden Peter Süssmann-Dierken die Entlastung ausgesprochen. Bei den Neuwahlen wurden Norbert Nuxoll (2.Vors.), Thomas Böckenstette (3. Vors.), Günter Brinkmann (Kassenwart) und Christoph Barkhoff (stellv. Jugendleiter) sowie für den erweiterten Vorstand Stefan Soika (stellv. Fußballobmann) ebenso einstimmig in ihren Ämtern betätigt.

 

Raimund Brockhaus ist neuer Vereinsehrenamtspreisträger

 

Besonderen Applaus der Versammlung erhielt der neue Vereinsehrenamtspreisträger Raimund Brockhaus. Der Spartenleiter der Volleyball-Abteilung engagiere sich seit Jahren in besonderem Maße und sei immer ein verlässlicher Partner für den Vorstand, so Christ. Als ein Beispiel nannte der Vorsitzende den Einsatz von Raimund bei der Planung und Durchführung der Beachvolleyballturniere im Rahmen des Sportfestes.

 

von Links: Dirk Christ, Raimund Brockhaus und Norbert Nuxoll

 

 

Bei den Ehrungen erhielten Thomas Schnuck, Markus Kamphaus, Christian Zerhusen und Stefan Soika die silberne Ehrennadel des Vereins für 15-jährige ehrenamtliche Arbeit für unseren Verein.

von Links: Christian Zerhusen, Stefan Soika, Raimund Brockhaus, Markus Kamphaus und Thomas Schnuck

 

 

Auf Anregung von Alfred Kohl wurde mitgeteilt, dass das Protokoll der Jahreshauptversammlung auf Antrag per E-Mail an Vereinsmitglieder verschickt werden kann.

 

Nach dem Punkt „Verschiedenes“ konnte Dirk Christ die Versammlung um 22.15 Uhr offiziell beenden. 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein GW Brockdorf