Sportverein Grün-Weiß Brockdorf e.V.

                                                  ... der Verein der Dich bewegt

Tradition und immer ein Treffer

Willkommen beim Sportverein GW Brockdorf e.V.

Wer aktiv ist, hat mehr vom Leben. Mehr Power, mehr Know-how, mehr Spaß: Starten Sie mit uns jetzt so richtig durch! Auf den folgenden Seiten finden Sie alles, was Sie über uns und unsere einzelnen Sportabteilungen wissen müssen. 

Besucht uns auch auf facebook

 

 

Saisonabschluss im Seniorenbereich

 

                         „Alles wunderbar am Ende der Saison“

Nach einer erfolgreichen Saison für den ganzen Verein mit dem frühzeitig erreichten Klassenerhalt der ersten Herren in der Bezirksliga und der Zweiten in der Kreisliga als Höhepunkte, feierten ungefähr 250 Aktive und Fans von GWB einen harmonischen Saisonabschluss. Traditionell bildete das letzte Heimspiel der Ersten gegen SV Holdorf einen würdigen Rahmen. Zur Freude aller GWB-Fans  konnte unsere Mannschaft in einem flotten Spiel den Tabellenzweiten aus dem Südkreis mit 3:2 besiegen und sorgte so für die passende Einstimmung für die anschließenden Ehrungen.

Nach der Partie übernahmen dann unser erster Vorsitzender Dirk Christ, der zweite Vorsitzende und Fußballobmann Norbert „Nucky“ Nuxoll und der stellvertretende Fußballobmann Stefan Soika die Ehrungen und Verabschiedungen. Unter großem Applaus wurde Abwehrspieler Jonas Sandvoss als „Spieler des Jahres“ in der Ersten ausgezeichnet. „Mit seinen Sprungfedern in den Beinen und seiner Zweikampfstärke ist er die Stütze unserer Abwehr und damit ein Garant für den Klassenerhalt“, stellte Nucky in seiner Laudatio fest. Die Spieler der zweiten Mannschaft bejubelten ihren Toptorschützen Michael Fröhle als „Spieler des Jahres“, der mit seinen Offensivfähigkeiten einen entscheidenden Anteil daran hatte, dass das Team vorzeitig den Klassenerhalt in der Kreisliga erreichte. Das hatten vor der Saison der Mannschaft nur wenige zugetraut.

In der dritten Mannschaft wurde ebenfalls ein Abwehrspieler als „Spieler des Jahres“ ausgezeichnet: Lukas Espelage wurde für seine zuverlässige und sichere Spielweise belohnt. Für die vierten Herren erhielt Stürmer Steffen Wöhrmann die Auszeichnung zum „Spieler des Jahres“ und die Alten Herren zeichneten ihr Festausschussmitglied Paul Hülsmann als „Oldie oft the year“ aus. Unter lautem Beifall ihrer Mannschaftskameradinnen erhielt Abwehrspielerin Pia Döllmann die Auszeichnung „Spielerin des Jahres“ in der Damenmannschaft.

Etwas wehmütiger ging es dann bei den Verabschiedungen zu. In der Ersten gibt es drei Abgänge zu verkraften: Torjäger Matthias „Matze“ Bavendiek verlässt unseren Verein nach 6 Jahren und über 100 geschossenen Toren, um in Zukunft beim SV Langenberg – seinem neuen Wohnort – auf Torejagd zu gehen. Auch für  Abwehrrecke Steffen Südkamp war es das letzte Heimspiel nach über 20 Jahren im Verein. Er beendet seine aktive Laufbahn, um in Zukunft mehr Zeit für die Familie zu haben. Beiden dankte Norbert Nuxoll für ihre Vereinstreue und ihren vorbildlichen Einsatz für unseren Verein.

 

Betreuer Stefan Soika will sich nach dieser Saison voll auf seinen Job als stellvertretender Fußballobmann konzentrieren und macht somit Platz für einen neuen Betreuer. Auch ihm dankte Nucky herzlich für seine Verdienste.

In der Dritten wurde  Fynn Tönnies (nach 16 Jahren im Verein) und in der Vierten Trainer Fatih Önder verabschiedet. Unter großem Applaus wurde allen Aktiven noch einmal der Dank des Vorstands ausgesprochen und gute Wünsche für die Zukunft übermittelt.

Nach diesem offiziellen Teil wurde noch lange und ausführlich bei angenehmen Temperaturen die abgelaufene Saison ausgewertet. Fazit: Dank des obligatorischen Freibiers und der Köstlichkeiten, die Thomas Schnuck mit seinem Team von der Grillhütte (Dank an  „Püti“, Elisabeth, Martina, Anke und Angelika) wieder zauberte, wurde der Saisonabschluss 2019 ebenso erfolgreich wie die zuvor hervorragend verlaufene Spielzeit 2018/19.

alle Bilder vom Saisonabschluss gibt es hier

 

 

Jahreshauptversammlung 2019 – Dirk Christ einstimmig wiedergewählt

Ungefähr 50 Vereinsmitglieder nahmen am 15.03.2019 an der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Kalvelage teil. In seiner Begrüßung dankte unser 1. Vorsitzender Dirk Christ allen Aktiven und passiven Mitgliedern für ihren Einsatz. Er betonte den guten Zusammenhalt im Verein und  die gute Zusammenarbeit mit den Vorstandsmitgliedern.

Besonderes Interesse weckten seine Ausführungen zum Stand der Planung eines Kunstrasenplatzes sowie der Sanierung der Plätze 1 und 2. Dirk Christ äußerte die Hoffnung, dass die politischen Gremien der Stadt Lohne den bereits weit fortgeschrittenen Planungen zustimmen und eine Einigkeit über die Finanzierung hergestellt werden kann. Er rief schon mal alle Vereinsmitglieder im Voraus auf, durch persönlichen Einsatz mitzuhelfen, dass der Verein nach der Durchführung aller Arbeiten am Ende mit einer „schwarzen Null“ dastehen könne.

Nach den Ausführungen der Spartenleiter über das abgelaufene Jahr und der wie immer einstimmigen Entlastung unseres Kassenwartes Günter Brinkmann kam es zu den Neuwahlen. Für  die Wahl zum Ersten Vorsitzenden übernahm unser Ehrenvorsitzender Peter Süßmann-Dierken die Wahlleitung. Unter dem Beifall der ganzen Versammlung nahm Dirk Christ die einstimmige Wiederwahl an.  Ebenso einstimmig verliefen die weiteren Wahldurchgänge allesamt per Wiederwahl. Nur im Ältestenrat gab es zwei Wechsel, da  Josef Elsen und Clemens Bödecker ausschieden. Ihnen sei an dieser Stelle für Ihren Einsatz für GWB herzlich gedankt. An die Stelle der beiden wurden Berthold Sieve und Otto Arlinghaus ebenfalls einstimmig gewählt.

 

Für ihren tollen und langjährigen Einsatz wurden Raimund Brockhaus (Volleyball), Herbert Brinkmann (Fußball, Zeltlager) und Karsten Rossmann (Fußball) mit der „Silbernen Ehrennadel“ des Vereins ausgezeichnet. Kai Brunmayer erhielt den Vereinsehrenamtspreis. Kai ist das Gesicht und der Motor der Tischtennisabteilung. Seit ungefähr 20 Jahren glänzt er mit seiner Zuverlässigkeit und seinem Einsatz sowohl für den Nachwuchs als auch für den Herrenbereich.

 

Otto Arlinghaus wies unter dem Punkt „Verschiedenes“ als Anlieger noch einmal auf die Dringlichkeit der Sanierung des Hauptplatzes hin und lobte Dirk Christ für seine gelungene Präsentation und Darstellung auf der Ratssitzung. Anschließend beendete Christ den offiziellen Teil und lud alle Teilnehmer noch zum weiteren gemütlichen Beisammensein und Meinungsaustausch ein.

 

 

 

Hier finden Sie uns

Sportverein GW Brockdorf e.V.

(Sportstätten)

Langweger Straße 
49393 Lohne (Oldenburg)

Trainingsplan 2018/2019

Trainingsplan Frühjahr 2019.pdf
PDF-Dokument [134.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein GW Brockdorf