Willkommen beim Sportverein Grün-Weiß Brockdorf e.V.

                                                  ... der Verein der Dich bewegt

Wer aktiv ist, hat mehr vom Leben. Mehr Power, mehr Know-how, mehr Spaß: Starten Sie mit uns jetzt so richtig durch! Auf den folgenden Seiten finden Sie alles, was Sie über uns und unsere einzelnen Sportabteilungen wissen müssen. 

 

Förderverein GW Brockdorf               Zeltlager GW Brockdorf                 Anträge/Beiträge 
 

4. Brockdorfer Volkslauf am 15.06.2024

 

Die 4. Auflage des Brockdorfer Volkslaufs, der wieder vom SV GW Brockdorf ausgerichtet wird, findet in diesem Jahr schon am Samstag. den 15. Juni statt. „So liegen wir mit unserem Lauf nicht in der Ferienzeit.  Nach der Rekordbeteiligung im letzten Jahr mit über 300 Startern hoffen wir auch dieses Jahr wieder auf viele Laufbegeisterte aus der Region“, sagt Peter Asbrede, der Hauptorganisator des Laufs.

 

Los geht es auf der Brockdorfer Sportanlage um 15 Uhr mit dem 500m-Bambini-Lauf für Kinder bis zum Jahrgang 2017. Die größeren Kids (bis 2014) dürfen dann ab 15.15 Uhr auf die 1000m-Strecke. In beiden Altersklassen waren im vergangenen Jahr die Kinder der Kettelerschule und der Grundschule Brockdorf besonders stark vertreten und lieferten sich begeisternde Laufduelle.

 

Um 16 Uhr wird es dann für die Großen ernst. Nach dem Startschuss durch die stellvertretende Bürgermeisterin Elsbeth Schlärmann gehen gleichzeitig die Teilnehmer des 5km- und des 10km-Laufs ins Rennen. Die Siegerehrung findet im Anschluss an den 10km-Lauf statt. Gespannt darf man darauf sein, wer die Nachfolge der Hauptlauf-Vorjahressieger Luisa Hermesch und Andreas Bröring antreten wird.

 

„Auch wenn der Volkslauf in der trainingsfreien Zeit liegt, hoffen wir diesmal auf viele Fußballerinnen und Fußballer aus den Jugend- und Erwachsenenmannschaften unseres Vereins“, meint unser zweiter Vorsitzender und Mitorganisator Norbert Nuxoll. Für die Verpflegung der Aktiven und der Zuschauer wird selbstverständlich gesorgt sein.  Es ist also alles für ein tolles Laufevent vorbereitet. „Natürlich würden wir uns auch auf viele Zuschauer an der Laufstrecke und auf dem Sportplatz freuen“, hofft Peter Asbrede auf eine gute Unterstützung. 

 

Der Brockdorfer Volkslauf gehört auch in diesem Jahr wieder in die Reihe des „Volksbanken-Laufcups“. Anmeldungen sind bis zwei Tage vor Rennbeginn unter www.laufen-os.de möglich. Aber auch direkt am Start ist eine Nachmeldung gegen eine kleine Gebühr möglich.

 

Alle weiteren Infos unter www.laufen-os.de

Fußballcamp 2024

 

In den Osterferien fand vom 26.-28.03.2024 das inzwischen 6. Fußballcamp in Eigenregie von GW Brockdorf statt. Traditionell wird das Camp immer vom jeweils aktuellen FSJ’ler des Vereins ausgearbeitet und vorbereitet. In diesem Jahr durch David Beiderhase, der bei der Durchführung tatkräftig von einigen Jugendbetreuerinnen und Jugendbetreuern sowie Fußballern aus der 1.A Jugend des Vereins unterstützt wurde. Nach Anmeldestart war das Camp sehr schnell ausgebucht und die 72 Kinder im Alter von 6-13 Jahren erlebten abwechslungsreiche Trainingseinheiten (u.a. Passspiel, Torschuss, Eins gegen Eins), Mannschaftswettbewerbe wie die Champions League, Elfmeterkönig und Fußballbrennball sowie das Absolvieren des DFB Fußballabzeichens.

 

Unsere Vereinswirtin Edeltraud Kalvelage sorgte bei den fußballbegeisterten Kids für die nötige mittägliche Stärkung.  

GW Brockdorf bedankt sich bei allen Teilnehmern, Betreuern, Organisatoren sowie beim Förderverein, dem Bauunternehmen Anton Eiken und Sport Dauny für die Unterstützung.

Günter Brinkmann erhält die Silberne Verdienstnadel des NFV

 

Auf der Jahreshauptversammlung unseres Vereins im Vereinslokal Kalvelage am 09. März 2024 gab es eine besondere und seltene Ehrung. Der Ehrenamtsbeauftrage Marcel Brune sowie der stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes des Niedersächsischen Fußballbundes Hans Engelmann  überreichten unserem  Kassenwart Günter Brinkmann die Silberne Verdienstnadel des Niedersächsischen Fußballbundes.

 

In seiner Laudatio übermittelte Marcel Brune die Glückwünsche des Präsidenten des NFV Ralph-Uwe Schaffert und des Kreisvorsitzenden Martin Fischer. Er dankte Günter Brinkmann für 50 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit bei GW Brockdorf  in verschiedenen Funktionen als Jugendbetreuer, als Zeltlagerbetreuer und seit 1982 als Mitglied des Vorstandes. Brune bezeichnete Günter Brinkmann als eine Institution bei GW Brockdorf und als „großen Organisator“.

 

In seiner Begrüßungsansprache stellte unser Erster Vorsitzender Martin Sieverding fest, dass es GW Brockdorf „immer stark gemacht hat, dass wir breit aufgestellt sind“ und er dankte allen Ehrenamtlichen für ihren Einsatz im vergangenen Jahr. In seinem Jahresbericht stellte unser Zweiter Vorsitzende Norbert Nuxoll fest, dass der Verein Ende des abgelaufenen Geschäftsjahres 1096 Mitglieder hatte und sich somit (gegenüber 2022) um 50 Mitglieder vergrößert habe. Die größte Sparte bleibe mit Abstand die Fußballsparte mit 869 Personen. Daneben nahm der Verein in den Sparten Turnen, Volleyball, Badminton und Tischtennis am Spielbetrieb teil. Nuxoll hob als Jahreshighlights den 3. Brockdorfer Volkslauf mit 250 Teilnehmern, das Sportfest, das Zeltlager mit mehr als 240 Kindern, den Sportlerball sowie den Paul-Hülsmann-Cup im Rahmen im Rahmen der „Sportler-gegen-Hunger-Aktion“ hervor.

 

Geschäftsführer Thomas Arkenau stellte die Anschaffungen im vergangenen Jahr wie die Umstellung der Flutlichtanlage am Fladder auf LED-Scheinwerfer sowie die Barriere und Pflasterung am Kunstrasenplatz vor. Er dankte insbesondere der Stadt Lohne für die Unterstützung und für die bewährt sehr gute Zusammenarbeit bei diesen Maßnahmen. Für dieses Jahr kündigte er als Ziele eine Bewässerungsanlage am Fladder sowie eine Umstellung der Flutlichtanlage auf LED-Scheinwerfer auf dem Vereinsgelände an. Abschließend bat er die Vereinsmitglieder in den kommenden Wochen um die Äußerung von Vorschlägen und Wünschen für die Umsetzung des „Masterplanes Brockdorf“, um so möglichst gut vorbereitet und breit aufgestellt in die jetzt beginnenden Planungen und Gespräche gehen zu können.

 

Unser stellvertretender Jugendleiter Christoph Barkhoff dankte in seinem Jahresbericht den über 70 ehrenamtlichen Jugendbetreuer/-innen, die die 24 Jugendmannschaften mit großem Einsatz vorbildlich betreut hätten. Auch aus den einzelnen Sparten gab es durchweg Positives zu berichten, wobei als ein Höhepunkt die erstmalige Teilnahme der ersten Fußball-Herren am „OV-Supercup“ im Rasta-Dome im vergangenen Dezember hervorgehoben wurde. Aber auch die gute Beteiligung beim Badminton, die Erfolge beim Volleyball (Nikolausturnier, 1. Damen-Mannschaft, Jugendmannschaft) und beim Tischtennis (Robin Schwerter, Hinrich Tapphorn und die Erste Herrenmannschaft) sorgten für Applaus in der Versammlung.

 

Bei den Neuwahlen wurden Norbert Nuxoll (Zweiter Vorsitzender), Thomas Böckenstette (Dritter Vorsitzender), Günter Brinkmann (Kassenwart), Christoph Barkhoff (stellv. Jugendleiter) sowie Stefan Soika (stellv. Fußballobmann) einstimmig wiedergewählt. Zuvor konnte  Kassenwart Günter Brinkmann von den Kassenprüfern Christoph Brinkmann und Elmar Fröhle eine fehlerlose Kassenführung bestätigt werden und der Vorstand somit entlastet werden.

 

Bei den vereinseigenen Ehrungen wurde Simon Middelbeck für 15 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit mit der Silbernen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet.  Martin Sieverding lobte ihn als „Ur-Brockdorfer“, der sich schon sehr jung ehrenamtlich als Mannschafts- und Zeltlagerbetreuer eingebracht habe, und dankte ihm für seinen außerordentlichen Einsatz.

 

 

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ äußerte Matthias Kohl den Vorschlag für den Bau einer Multi-Funktionshalle für den „Masterplan“, um so auch unter anderem den älteren Vereinsmitgliedern die Möglichkeit zu bieten, aktiv zu bleiben. Ältestenrat Ferdi Heseding monierte die relativ geringe Beteiligung bei der diesjährigen Versammlung und regte an, auch die beiden Stadtratsmitglieder einzuladen sowie verstärkt Werbung zu machen. Martin Sieverding räumte ein, dass der Freitag offensichtlich der bessere Tag für eine Jahreshauptversammlung sei und dass der Termin zukünftig früher gestreut  werden solle. Nach einer Stunde konnte er dann die harmonische Sitzung beenden.

Andreas kleine Bornhorst erhält den Vereinsehrenamtspreis

 

Auf der  jährlichen „Helferparty“ von GW Brockdorf im Saal unseres Vereinslokals Kalvelage konnte unser Vorsitzender Martin Sieverding ungefähr 70 Gäste begrüßen. „Toll zu sehen, wie viele Ehrenamtliche heute gekommen sind. Ihr haltet mit eurem Einsatz den Verein am Leben, ohne euch wäre vieles nicht möglich. Jetzt feiert ordentlich. Das habt ihr euch mehr als verdient“, sagte er in seiner Begrüßung. Das ließen sich unsere „Helfer“ nicht zweimal sagen. Nach einem hervorragenden Essen von unserer Vereinswirtin Edeltraud Kalvelage wurde an den Tischen ausgiebig über Sport und andere Themen geplaudert, ehe es zum Höhepunkt des Abends kam: der Bekanntgabe des Gewinners des Vereinsehrenamtspreises.

 

In seiner Laudatio erwähnte unser Vorsitzender dann das langjährige Engagement des neuen Preisträgers: Jugendbetreuer im Verein seit 2001, nicht nur beim Fußball sondern auch viele Jahre im Zeltlager. Aktuell kümmert er sich mit Leidenschaft um das wöchentliche Schnuppertraining der Minikicker und sorgt mit einfachen Lauf- und Fangspielen sowie vielseitigen Aufgaben mit dem Ball für Spaß am Fußballspielen. Unter riesigem Applaus nahm dann Andreas kleine Bornhorst den verdienten Preis entgegen.

 

Anschließend wurde bis spät in die Nacht bei bester Stimmung gefeiert. Es wurde wieder einmal deutlich, welch guter Zusammenhalt bei GWB herrscht. Sicher sind schon jetzt viele „heiß“ auf die „Helferparty“ 2025.

 

Brockdorfer Ortsentscheid: TT-Mini-Meisterschaft 23/24

 

In diesem Jahr feierten wir von der TT-Abteilung von GW Brockdorf ein kleines Jubiläum!
Diesmal fand in Brockdorf der 10. Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften statt, seitdem die Jugendabteilung wieder ins Leben gerufen wurde. Viele, die bereits erwachsen sind können sich bestimmt an Ihre Teilnahme die letzten Jahre erinnern. Die 2. Herren fing hier auch einmal mit dem TT-Spielen an.

 

Unter der Leitung von Kai Brunmayer und der Mithilfe von Werner Börgerding und der gesamten Jugendmannschaft, wurde wieder einmal eine gute Veranstaltung ausgetragen. Insgesamt nahmen 11 Kinder teil.

 

Nachdem die einzelnen Klassen in spannenden Spielen ausgespielt waren, konnten sich die Kinder über eine Urkunde und tolle Präsente freuen. Die Veranstaltung wurde traditionell von der Volksbank Lohne-Dinklage-Steinfeld-Mühlen und auch vom Förderverein von GWB unterstützt.

 

- In der jüngsten Klasse bis 8 Jahren wurde Jonas Hagedorn Minimeister vor Elias Schmidt, Levin Schwerter und David Maurer

- In der Klasse 9-10-jährigen holte sich Hinrich Tapphorn die Mini-Meisterschaft vor Ramiz Muhsin und Ole Wahls.

- Sophie Anna Lewandowska holte sich den Titel bei den 9-10-jährigen. Hierbei gewann Sie alle Spiele in Ihrer Gruppe mit den Jüngsten.

Die neuen aus der Jugendmannschaft spielten auch fleißig mit. Simon Schmidt gewann in der Gruppe der Älteren alle seine Spiele. Bei den Mädchen der 11-12-jährigen gewann Yaren Karasu vor Dascha Maurer.

 

Für die drei Erstplatzierten der jüngeren Altersklassen heißt es nun sich am 09.03.2024 in Lohne beim Kreisentscheid für die nächste Runde des Bezirksentscheids zu qualifizieren.

Interessierte Kinder sind im übrigen gerne eingeladen immer freitags ab 18:30 Uhr in der Turnhalle Brockdorf mitzutrainieren.

Paul-Hülsmann-Cup auch in diesem Jahr ein voller Erfolg

 

Volle Tribünen, begeisterte Kinder und ein hervorragender Erlös für die Aktion „Sportler gegen Hunger“ – so lässt sich der Paul-Hülsmann-Cup auch in diesem Jahr wieder zusammenfassen.

Bereits zum 17. Mal fand das Turnier in diesem Jahr statt und zum 15. Mal wurde es von Thomas Schnuck und Ralf Freude ausgerichtet. In den ersten beiden Jahren hatten die beiden Gründer Christoph Riesselmann und Peter Müller noch die Organisation inne, damals als Turnier für Jugendbetreuer.

 

Mittlerweile hat sich das Event aber als ein echtes Highlight für die kleinsten Kicker etabliert und so waren am  06. und 07. Januar 30 Teams in der Sporthalle am Adenauerring versammelt, um in vier Turnieren die Sieger zu ermitteln. Los ging es am Samstag, den 06.01. 2024 mit dem eigentlichen Turnier um den „Paul-Hülsmann-Cup“.  Zehn F-Jugend-mannschaften aus den Jahrgängen 2015 und 2016 wollten den Wanderpokal gewinnen. Die Teams gingen dementsprechend hoch motiviert und trotzdem immer fair zur Sache. Nach vielen spannenden Spielen konnte sich der TuS Neuenkirchen im Finale gegen Falke Steinfeld mit 4:1 durchsetzen und holte damit zum dritten Mal in Folge den Turniersieg.

 

Am Nachmittag traten dann noch drei weibliche Bambini-Teams an und spielten ein  Miniturnier aus, bei dem GW Brockdorf vor Lohne 1 und 2  gewann.

 

Am Sonntagmorgen folgte dann das nächste Turnierhighlight. Zehn Mannschaften aus dem älteren G-Jugendjahrgang (2017)  wollten den Sieger ermitteln. Nach teilweise hochklassigen Gruppenspielen siegte BW Lohne im Finale mit 2:1 gegen die die JSG Holdorf/Langenberg und bejubelte den Turniersieg.

 

Wie schon in den Vorjahren gab es dann am Sonntagnachmittag einen besonderen Leckerbissen, das Turnier der jüngsten G-Jugendkicker aus den Jahrgängen 2018 und 2019. Es war die helle Freude, die Minis in Aktion zu sehen und auf der Tribüne wurde kräftig und lautstark mitgefiebert. Am Ende siegte Falke Steinfeld vor der punktgleichen Brockdorfer Zweiten, der im letzten Spiel nur ein Tor zum Turniersieg fehlte. Doch auch der zweite Platz wurde kräftig gefeiert und alle Teams trugen die gewonnenen Medaillen mit Stolz.

 

Aber nicht nur auf dem Fußballfeld wurden super Leistungen geboten. Das Team der Cafeteria unter der Leitung von Angelika Schnuck sorgte wieder für eine hervorragende Bewirtung, so dass es Alt und Jung an beiden Turniertagen an nichts fehlte. Und die Lose der der drei Tombolas verkauften sich im Nu, so dass es wegen der attraktiven Gewinne auch auf den Tribünen viele strahlende Gesichter gab. Am Ende strahlten aber auch die beiden Organisatoren Thomas Schnuck und Ralf Freude, denn mit über 3600 Euro konnte wieder ein stattlicher Erlös für die Aktion „Sportler gegen Hunger“ erzielt werden.

 

Fußball Camp 2024

 

Das Fußball Camp von GW Brockdorf für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren findet auch 2024 wieder statt. Das Camp findet vom 26.März bis 28.März 2024 statt. Der Anmeldestart ist der 1.Januar 2024 und Anmeldeschluss ist am 9.März 2024. 

 

Auch in diesem Jahr erleben die Kinder wieder abwechslungsreiche Trainingseinheiten sowie interessante Wettbewerben beim dreitägigen Fußballcamp von GW Brockdorf. Weiter unten auf dieser Seite befinden sich Bilder aus dem letztem Jahr.

 

Weitere Informationen in diesem Flyer:

Fußballcamp 2024
Fußballcamp 2024.pdf
PDF-Dokument [121.0 KB]

Rekordbesuch bei fantastischer „Grün-weißer Nacht 2023“

Ungefähr 350 Gäste feierten am 02. Dezember 2023 eine rauschende grün-weiße Ballnacht auf dem Saal unseres Vereinslokals Kalvelage. Fußballer Lukas Hoffmann aus der ersten Herrenmannschaft wurde zum Sportler des Jahres 2023 gekürt und die erste Tischtennismannschaft konnte den Titel der Mannschaft des Jahres gewinnen.

Um kurz nach 20 Uhr eröffnete unser erster Vorsitzender Martin Sieverding den diesjährigen Sportlerball vor rappelvollem Haus.  „Wir können stolz sein auf das, was wir dieses Jahr erreicht haben“, sagte er und konnte dabei viele Erfolge in unseren verschiedenen Sparten aufzählen. Besonders hob er den Herbstmeistertitel der Ersten in der Bezirksliga hervor und bezeichnete GWB als „kleines gallisches Dorf, das die Bezirksliga kräftig aufgemischt hat.“ Aber nicht nur auf die Erfolge komme es im Vereinsleben an, sondern auch auf den Zusammenhalt. „Und der ist bei GWB einfach super“, so Martin in seiner Begrüßungsrede.

 

 

Nach zwei lockeren ersten Tanzrunden inklusive Eröffungstanz durch den Vorstand, kam es zum ersten Höhepunkt des Abends: der Bekanntgabe der Sportler und der Mannschaft des Jahres. Unser zweiter Vorsitzender Norbert Nuxoll machte es bei seiner Laudatio sehr spannend und  spannte das Publikum auf die Folter. Als dann klar wurde, dass Lukas Hoffmann aus der ersten Herrenmannschaft im Fußball Sportler des Jahres 2023 ist, gab es im Saal kein Halten mehr. Die „Standing Ovations“ für „Hoff“, der seit 2002 im Verein ist, zeigten, dass wirklich jeder im Saal mit dieser Wahl einverstanden war. Aber auch die Mannschaft des Jahres erhielt stehende Ovationen: die erste Mannschaft im Tischtennis schaffte in diesem Jahr den Aufstieg in die Kreisliga und qualifizierte sich für das Final-Four-Turnier in Mühlen. Unter dem riesigem Applaus der GWB-Gemeinde konnten die Geehrten die Auszeichnungen entgegennehmen und zeigten anschließend auf der Tanzfläche, dass sie auch dort eine gute Figur abgeben können.

 

Danach übernahm DJ Phillip Bock das Kommando. Er sorgte für eine stets volle Tanzfläche und eine Mega- Stimmung an den Theken und Tischen. Um kurz vor 12 wurde es dann im Saal aber noch einmal richtig spannend, als die Preise der hervorragend bestückten Tombola ausgelost wurden. Losfee Karin Brunmayer, die Frau unseres Tischtennischefs Kai Brunmayer, zog gekonnt die Losnummern aus der himbeerroten Mischmaschine. Der Hauptpreis, ein Fernseher im XXL-Format entfiel dabei auf Uli Wienhold. Derheimliche Publikums-Lieblingpreis – die Mischmaschine – ging an Moritz Brockhaus aus der Dritten.

 

Anschließend heizte DJ Phillip Bock der Partygemeinde wieder so richtig ein, so dass bei bester Stimmung bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde. Aus GWB-Sicht wird man sich noch lange an diese rauschende Ballnacht erinnern und bei vielen steigt schon jetzt die Vorfreude auf den Sportlerball 2024. 
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle noch an unsere Vereinswirtin Edeltraud und ihr Team für den super Service und an das „Sportlerball-Orgateam“ für die exzellente Vorbereitung.

 

fewfewfwe

Neue LED Flutlichter am Sportplatz von GW Brockdorf am Fladder 

Die Verantwortlichen und  Spieler vom SV GW Brockdorf dürfen sich über eine neue Beleuchtung ihrer Sportanlage am Fladder freuen. Gemeinsam mit der Rheinland-Pfälzischen Firma LEDSports, einem Unternehmen der Dr. Fischer Group, hat GW Brockdorf mit der neuen LED-Flutlichtanlage einen wichtigen Schritt in die Zukunft gemacht und setzt jetzt auf modernes und nachhaltiges LED-Flutlicht.  

 

Die Altanlage war mittlerweile in die Jahre gekommen und sowohl der Stromverbrauch als auch die Beschaffung von Leuchtmitteln verursachte hohe Kosten in der Vereinskasse. Daher entschied man sich für eine Umrüstung auf LED-Licht und den Weg mit Malik Miles Fengler bzw. der Firma LEDSports mit Sitz in Diez gemeinsam zu gehen. Als Tochter der Dr. Fischer Gruppe besitzen sowohl Vertrieb als auch Verbau den Erfahrungsschatz von mehreren Hundert Umrüstungen. Dabei ist die Firma Deutschlandweit aktiv in den Themen Umrüstung und Neubau.

 

Somit verfügt GW Brockdorf als einer von wenigen Vereinen im Kreis Vechta über eine solche moderne Flutlichtanlage, die vor allen Dingen Energie und damit Kosten für den Verein einspart. Die neuen LED-Fluter verbrauchen weit weniger als 50% der Energie der Altanlage und können zudem dank ihres modularen Aufbaus gezielt angesteuert werden. Per Steuerungs-App für mobile Geräte, wie beispielsweise Smartphones, können die Strahler dann individuell gedimmt werden, wie es für den jeweiligen Zweck notwendig ist. Ob Pflichtspiel oder Training, für jede Anforderung kann somit die passende Einstellung gewählt werden, was sich nochmals positiv auf die Energieeinsparung auswirkt. Hinzu kommt noch, dass die LED-Fluter keine Anlaufzeit benötigen und bei einer Garantiezeit von zehn Jahren lange Zeit wartungsfrei sind. Dank der enormen Energieeinsparungen amortisieren sich die Anschaffungskosten der Anlange innerhalb von wenigen Jahren. 

 

Außerordentlichen Dank gilt der LEDSports GmbH  für die tolle Projektorganisation, der Lichtplanung und schließlich der fachgerechten und sorgfältigen Ausführung der Arbeiten, haben wir bei LEDSports alles aus einer Hand bekommen. 

Die Verantwortlichen von GW Brockdorf erklären sich bereit, interessierten Vereinen und Kommunen ihre neue Anlage auf Anfrage zu präsentieren und stehen für Rückfragen zur Verfügung. Ebenso stehen die Mitarbeiter der LEDSports GmbH für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung.  

Auszeichnungen am Kreisehrenamstag

Beim jährlichen Kreisehrenamtstag des NFV Kreises Vechta wurden einige Sportkameradinnen und Sportkameraden für ihren Einsatz in den jeweiligen Vereinen geehrt. GW Brockdorf war hier auch wieder stark vertreten. Jan Böckenstette erhielt die DFB Ehrenamtsurkunde; Heiko Schnieders, Bernd Schwerter und Christoph Barkhoff wurden mit der silbernen Ehrennadel des NFV ausgezeichnet.

 

 

Herzlichen Glückwunsch verbunden mit einem großen Dankeschön für euren jahrelangen Einsatz und euer Engagement im Verein!  

Ehrung für Pia Döllmann und Sarah Kohl

Am Freitag den 15.09.2023 war er mal wieder da: Thomas Lotzkat vom LSB mit dem Überraschungspaket im Rahmen der Aktion Ehrenamt. Und diesmal gleich mit 2 Paketen: für Pia Döllmann und Sarah Kohl.

 

Die beiden aktiven Fußballerinnen sind schon seit einigen Jahren im Jugendbereich fleißig und haben im letzten Jahr die G-Mädchen Mannschaft aufgebaut, die stetig wächst.

 

Herzlichen Dank an euch beide für euer ehrenamtliches Engagement!

Hintere Reihe von links: Thomas Lotzkat, Pia Döllmann, Sarah Kohl und Christoph Barkhoff (Ehrenamtsbeauftragter GW Brockdorf)

Schönes Sportfest mit vielen Höhepunkten

 

Auch in diesem Jahr war das Sportfest unseres Vereins trotz des durchwachsenen Wetters ein voller Erfolg. Anders als in den vergangenen Jahren ging es bereits am Freitag mit dem Bezirksliga-/Landesliga-Blitzturnier los. Dabei trafen im „Jeder-gegen-jeden-Modus“ die Mannschaften von GW Mühlen, SFN Vechta und Gastgeber GW Brockdorf aufeinander.  In drei spannenden und gutklassigen Spielen durfte am Ende unsere Erste über den Turniersieg jubeln. Nachdem im ersten Spiel Vechta das Team aus Mühlen mit 3:1 bezwingen konnte, gelang unserer Mannschaft zunächst ein 1:0-Sieg gegen Vechta. Im abschließenden Spiel gegen unseren Nachbarn aus Mühlen sah es zunächst nach einer Niederlage aus. Doch mit dem 2:2 kurz vor Schluss konnte unsere Erste sich sehr zur Freude der Fans den Turniersieg sichern.

 

Am Samstag traten dann insgesamt 30 Teams beim Hobby- bzw. Straßenmannschaften-Beachvolleyballturnier an. Schon Wochen war Turnierstart war die Meldeliste voll. Das zeigt, wie hervorragend dieser Sportfesthöhepunkt alljährlich von unserer Volleyballabteilung unter Federführung von Hermann Middelbeck und Raimund Brockhaus organisiert wird. So gab es auch in diesem Jahr wieder hochklassige Spiele und vor allem viel Spaß auf und neben der „Brockdorf Beach“. Bei den „Hobbies“ siegten in einem spannenden Finale „Der Schmetterbär und seine Zuspieler“ mit 21:15 gegen „Das Chaos“. Bei den Straßenteams war das Finale klarer und ging mit 21:9 an „Die Rasselbande“ gegen die „Chicago Volleybulls“.

 

Am Samstag wurde auch Fußball gespielt. In zwei Testspielen zog sich zunächst unsere Vierte achtbar mit 0:1 gegen den SV Handorf-Langenberg aus Affäre. Im Anschluss musste auch unsere Zweite eine knappe Niederlage schlucken im Kreisliga-Duell mit dem BV Bühren. Nach torreichen 90 Minuten hieß es 4:3 für die Bührener.

 

Ungefähr 300 Zuschauer kamen dann trotz Regenwetters am Sonntag zum Hauptspiel zwischen BW Lohne und den Sportfreunden aus Lotte. Erstmals seit vielen Jahren konnten wir die Erste von BWL wieder am Sportfestsonntag in Brockdorf begrüßen. Das Spiel hatte besondere Brisanz dadurch, dass es für beide Teams der letzte Test vor dem Saisonstart war und dementsprechend forsch ging es zur Sache. Nach 90 intensiven Minuten hieß es 2:1 für die Lohner sehr zur Zufriedenheit der meisten Zuschauer.    

 

Trotz der widrigen Wetterbedingungen war die Stimmung bei Aktiven und Besuchern an allen Sportfesttagen gut, was nicht zuletzt auch an der guten Verpflegung lag. Somit freut sich GWB schon auf das nächste Sportfest.

3. Brockdorfer Volkslauf mit Rekordbeteiligung

Fast 250 Läuferinnen und Läufer im Alter von 4 bis 79 Jahren nahmen am Samstag, den 01.07.2023 am 3. Brockdorfer Volkslauf teil. Hauptorganisator Peter Asbrede zeigte sich mit dieser Zahl sehr zufrieden: „Mit 200 habe ich gerechnet. Dass es jetzt so viele geworden sind, hatte ich nicht erwartet, nur gehofft“, so Assi.

 

Diese hohe Zahl war auch Stadionsprecher Peter Müller zu verdanken, der souverän und unterhaltsam durch die Veranstaltung führte. Er hatte zudem im Vorfeld an der Kettelerschule kräftig die Werbetrommel gerührt und über 50 Schüler in eigens gedruckten Trikots für den Bambini- bzw. Schüler-Lauf  motivieren können. Auch die Brockdorfer Grundschule war sehr gut vertreten. Hier hatte Stephi Neumann erfolgreich Reklame für den Volkslauf gemacht. Somit gingen in den beiden Kinderwettbewerben insgesamt  über 80 Kinder an den Start. Alle Kinder bekamen beim Zieleinlauf viel Applaus und von Simone Asbrede und Maria Rolfes auch eine Medaille überreicht. So wird dieser Tag für viele von ihnen sicherlich in bester Erinnerung bleiben.

 

Anschließend wurden die Großen von unserer stellvertretenden Bürgermeisterin Elsbeth Schlärmann auf den Weg geschickt. Nachdem Elsbeth noch einige aufmunternde Worte mit auf den Weg gegeben hatte, schickte sie die 160 Laufbegeisterten auf die 5 bzw. 10-Kilometer-Strecke. Da im Hauptlauf auch die Führenden des Volksbanken-Laufcups am Start waren und somit Punkte sammeln wollten, legten alle wie die Feuerwehr los. Schon beim Lauf aus dem Stadion war an der Spitze des Feldes zu erahnen, dass für einige Läufer ein spannender Wettbewerb bevorstand. Andere freuten sich einfach dabei zu sein und liefen nicht gegen andere oder die Uhr sondern einfach nur mit anderen. Egal mit welcher Zeit die Läuferinnen und Läufer anschließend ins Ziel kamen, alle bekamen einen verdienten Applaus. Wer Appetit oder Durst bekommen hatte, konnte sich im Anschluss bei der „Heißen Hütte“ stärken und mit Lauffreunden fachsimpeln.

 

Bei der abschließenden Siegerehrung dankte Peter Müller allen, die zum Gelingen dieses schönen Laufevents beigetragen hatten und rührte schon einmal die Werbetrommel für die 4. Auflage des Brockdorfer Volkslaufs im nächsten Jahr. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

 

Die vollständigen Platzierungen und Zeiten können bei laufen-os.de eingesehen werden, hier die ersten Drei:

Bambini-Lauf (500m):

1. Malte von der Assen

2. Lennart Kröger (Kettelerschule Lohne)

3. Greta Kaufmann (GS Brockdorf)

 

Schülerlauf (1000m):

1. Carlo Diekhaus Röttger (Brockdorf)

2. Leonard Bischler (Brockdorf)

3. Kimberly Bierkowska (Polnische Adler, Dinklage)

    Simon Kampers

 

Jedermann-Lauf (5km, Frauen):

1. Carolin Bley (TV Dinklage)

2. Franziska Glandorf (GW Steinbeck)

3. Greta Schwarberg (BW Lohne)

 

Jedermann-Lauf (5km , Männer):

1. Lars Ulbrich (Vechta)

2. Niklas von der Assen

3. Matthes Tabeling (Brockdorf)

 

Hauptlauf (10km, Frauen):

1. Luisa Hermesch (LT Waldschleicher Lohne)

2. Johanna Wieferig (LF SFN Vechta)

3. Silvia Koditek (LT Waldschleicher Lohne)

 

Hauptlauf (10km, Männer)

1. Andreas Bröring (BW Lohne)

2. Johnannes Meyer (BW Lohne)

3. Hendrik Henke (Mühlen)

 

Saisonabschluss 2023

Es ist schon gute Tradition in unserem Verein, den letzten Heimspieltag unserer ersten Herrenmannschaft für einen offiziellen Saisonabschluss zu nutzen. Dabei werden dann die Spieler/innen der Saison ausgezeichnet sowie diejenigen, die unseren Verein verlassen, gebührend verabschiedet. Und so fanden sich am Samstag, den 03.Juni 2023 bei herrlichem Sommerwetter wieder viele Aktive aus allen Herrenmannschaften und der Damenmannschaft im Stadion ein, um unsere Erste bei ihrem finalen Auftritt gegen den SV Molbergen zu unterstützen. Leider ging das Spiel mit 0:1 verloren, aber das tat der guten Stimmung auf dem Sportplatz keinen Abbruch.
Besonders die Vierte sorgte, nachdem sie ihren Maigang beendet hatte, für eine hervorragende Stimmung auch noch nach Abpfiff des Spiels. Da fiel es nicht so schwer ins Gewicht, dass die Zweite an diesem Tag wegen ihrer Mannschaftsfahrt nicht anwesend sein konnte. Wir sind sicher, dass auch dort der erfolgreiche Klassenerhalt in der Kreisliga ausgiebig gefeiert wurde.

 

In seiner Rede nach Spielende, hob unser Fußballobmann und 2.Vorsitzender Norbert Nuxoll den erfolgreichen Saisonverlauf für alle Teams hervor, und er dankte allen Aktiven für ihren Einsatz. Spieler des Jahres 2023 wurden:

 

1. Herren: David Arkenau

 

 

2. Herren: Finn Böckmann

 

 

3. Herren: Thomas Tombrägel

 

 

4. Herren: Matthias Hartz

 

 

5. Herren: Simon Kurwinkel

 

 

Alte Herren: Christoph Brinkmann

 

 

1.Damen: Lisa Rohe

 

 

Alle Spieler des Jahres wurden unter dem großen Applaus des Publikums von „Nucky“ und unserem 1. Vorsitzenden Martin Sieverding mit einem Blumenstrauß sowie einem Gutschein von Sport Böckmann ausgezeichnet.

 

Auch denjenigen, die unseren Verein nach dieser Spielzeit verlassen werden, wurde mit einem Blumenstrauß für ihren Einsatz und ihre Kameradschaft gedankt. Allerdings waren von diesen Spielern die meisten aus verschiedenen Gründen nicht anwesend. Sie sollen hier trotzdem genannt werden und ihnen nochmals ein Dank ausgesprochen werden.

Verabschiedet wurden:

2. Herren: Leon Stosun, Fabian Sextro, Steffen Weisthoff, Tim Intelmann und Elmar Fröhle als Betreuer

3. Mannschaft: Jonas Bornhorst

5. Mannschaft: Christopher Willoh, Johannes Fortmann, Hannes Themann, Mika Nürnberg, Paul Kühling

 

Nach dem offiziellen Teil wurde bei Freibier und wieder exquisiter Verköstigung durch das Team der „Heißen Hütte“ noch lange die abgelaufene Spielzeit ausgewertet und auch schon die Vorfreude auf die Saison 23/24 geweckt.

 

Sanierung der Flutlichtanlage am Sportplatz Fladder des Sportvereins Grün Weiß Brockdorf

 

Der Sportverein Grün Weiß Brockdorf stellt derzeit seine Flutlichtanlage am Fladder auf LED-Beleuchtung um. Ziel ist es über 70% der Energiekosten und damit auch der Treibhausgasemissionen im Vergleich zur Bestandsanlage einzusparen.

Die Maßnahme wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Kilmaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

 

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten.

 

Ihre Programme decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab:

Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

 

Weitere Fördermittelgeber sind der Landessportbund Niedersachsen, das Land Niedersachsen und die Stadt Lohne.

Förderkennzeichen 67K20502: Sanierung der Flutlichtanlage des Sportvereins GW Brockdorf e.V. - Laufzeit 2023/24

Link zum Projektträger: www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie

 

Hier ein Beleuchtungstest der neuen Flutlichtanlage:

Aktuelle Vereinskollektion GW Brockdorf

 

Hier findet ihr die PDF zum Herunterladen:

Druckversion | Sitemap
© Sportverein GW Brockdorf